Sit-Ups Rückenschmerzen | 200 Sit-Ups

Sit-Ups Rückenschmerzen


Warum können Sit-Ups gegen Rückenschmerzen helfen? Viele Menschen klagen über chronische Rückenschmerzen und versprechen sich Hilfe vom Arzt. Doch egal, ob es sich um den Ischias, Hexenschuss oder sogar einen Bandscheibenvorfall handelt, sind die Gründe meist klar. Vor allem eine schwache Muskulatur ist neben stundenlangen Sitzen sowie viel zu wenig Bewegung und Sport der Hauptgrund, warum wir unter Rückenschmerzen leiden.

Doch entgegen der weitläufigen Ansicht, ist nicht nur die fehlende Rückenmuskulatur für die Schmerzen im Kreuz verantwortlich. Meistens ist eine schwache Bauchmuskulatur die Ursache, da es dadurch zu einer Überbelastung des Rückens und folglich Schmerzen kommen kann. Daher kann man mit Sit-Ups Rückenschmerzen bekämpfen.

Doch dabei sollte man nicht erst dann mit dem Training anfangen, wenn die Schmerzen schon eingetreten sind. Es ist nur ratsam, wenn man frühzeitig durch Bauchmuskelübungen wie Sit-Ups Rückenschmerzen vorbeugt. Eigentlich ist es niemals zu früh. Denn schon viele Kinder haben aufgrund einer schwachen Bauchmuskulatur Probleme mit dem Rücken. Eine Kombination aus viel Sport und gezielten Übungen für den Bauch sind enorm wichtig.

Doch auch wenn man durch Sit-Ups Rückenschmerzen entgegenwirken kann, sollte man die Rückenmuskulatur nicht außer Acht lassen. Vor allem der untere Rücken sollte gestärkt werden. Übungen wie Rückenstrecker usw. sind hierfür ideal. Schließlich ist es aus gesundheitlicher Sicht sehr wichtig, dass die Bauch- und unteren Rückenmuskeln gleichmäßig ausgebildet und trainiert sind bzw. werden. Andernfalls ist es nur eine Frage der Zeit, bis Beschwerden wie Rückenschmerzen auftreten.

Doch leider hat sich diese gesundheitsbewusste und präventive Ansicht bei vielen jungen Kraftsportlern noch nicht herumgesprochen oder wird einfach ignoriert. Doch statt das Hauptaugenmerk nur auf Bizeps, Brust oder Sixpack zu legen, sollte man auch weniger "attraktive" Muskeln wie die untere Rückenmuskulatur rechtzeitig trainieren.

Wichtig ist zudem, dass immer auf eine richtige Technik geachtet wird. Es ist schön, das Sit-Ups Rückenschmerzen vorbeugen können, doch werden diese falsch ausgeübt, kann man durch Sit-Ups Rückenschmerzen schnell fördern. Daher niemals ruckartige Bewegung oder mit krummen Rücken trainieren. Das betrifft jegliche Übung beim Krafttraining. Wer behutsam und regelmäßig kann mit vielen Rücken- und Bauchübungen wie Sit-Ups Rückenschmerzen vorbeugen. Denn die entstehende und gestärkte Muskulatur verhelfen der Wirbelsäule zu einem stabileren Halt.